Blintop

Bewerbungsarbeit für die Köln Internatinal School of Design für das Wintersemester 11/12.

Aufgabenthema: Transformation

Das Ergebnis: Ein Laptop für Blinde

Durch TRANSFORMATION soll KOMMUNIKATION entstehen, um das ÜBERSEHEN blinder Menschen zu verhindern. Mit einem Bildschirm mit über 800 Braille-Zeichen und der Möglichkeit Bilder plastisch in 3D darzustellen soll der Blinde “begreifen” sehen heißt. Durch die zeilenorientierte Einteilung und die damit verbundenen Tasten auf der rechten Seite soll die Möglichkeit gegeben werden einen eingegebenen Text zu ändern, zu löschen oder zu kopieren. Es werden dadurch weiterhin verschiedene Optionen wählbar, wie z.B. Google abfragen, Wikipedia oder Kalender und Telefonbucheinträge verwalten. Durch das große Display können nun ganze Bücher ohne millionenfaches umblättern gelesen werden. Die einzelnen Braille-Zellen, bestehend aus kleinen Metallstäbchen, werden hierbei durch einen Druckschlitten in Sekundenschnelle durch einzelne Piezzo-Elemente angesteuert und können somit beinahe interaktiv verändert werden.

Im Vergleich zur sich bis dato durchgesetzten Sprachsteuerung und Vorlesemethode wird es nun endlich möglich für Sehbehinderte in der Öffentlichkeit E-Mails zu lesen, zu Chatten, Informationen und Nachrichten zu verfolgen oder einfach ein Buch online zu lesen.

Application work to study at Köln Internatinal School of Design für das Wintersemester 11/12.

Task: Transformation
The result: A Laptop for blind people

Through TRANSFORMATION > COMMUNICATION will be generated to stop the invisibility of the blind.
A screen with more than 8000 brail signs shall help blind people to make pictures and messages visible. Based on the line orientatation the laptop could actually be used to select links and enable a real web browsing.
The left side is meant to select programs and the right side to select options within them. Therefore it is possible to write, read and adapt texts, contacts and emails. The concept holds options for Google, Wikipedia, Kalender, E-Mails and contacts. Based on the large screen whole books could be read. The separate brail signs consist of small metal pieces that are set by a sliding bed with piezo elements that will set the screen within a view seconds.

In comparison to the currently used voice control and reading out of texts aloud, it will be possible for blind people to read e-mails, to chat and read messages ore browse and read a book in public with one privacy.